Bei modernen Hörhilfen handelt es sich um elektrische Geräte, die Ihnen im Fall einer Hörminderung oder -schädigung weiterhelfen. Von leichten Beeinträchtigungen bis zu schweren Schäden sorgen Hörgeräte dafür, dass die Hörleistung wieder normal ist.

Menschen mit Hördefiziten sind daher stark auf Hörhilfen angewiesen und ein wesentlicher Faktor bei der Auswahl stellt der Preis dar. Dabei ergeben sich signifikante Unterschiede, denn die Preise von Hörgeräten können zwischen mehreren Hundert und mehreren Tausend Euro betragen.

Wir zeigen Ihnen in den folgenden Absätzen auf, worauf diese Unterschiede zurückzuführen sind und worauf Sie achten können.

Sind unterschiedliche Preise von Hörgeräten gerechtfertigt?

Da Hörhilfen sehr kleine Geräte sind und daher wenig Materialkosten anfallen, könnte es Ihnen seltsam vorkommen, dass sie relativ teuer sind. Doch auch hier bestehen Unterschiede in der Qualität und den verfügbaren Funktionen, die sich auf das Preisniveau auswirken.

Es handelt sich um hochwertige Geräte, wobei auch die niedrigeren Preisklassen mehrere Hundert Euro kosten, um eine gute Funktionalität zu gewährleisten. Zudem sieht die Gesetzeslage in Deutschland vor, dass Hörgeräte nicht frei verkauft und gehandelt werden dürfen. Sie werden ausschließlich über Hörakustiker und HNO-Ärzte vertrieben und die gesetzlich eingeschränkten Vertriebswege sorgen für generell höhere Preise.

In jedem Fall empfehlen wir eine Beratung beim Hörakustiker vom HRM Hörstudio, damit Sie sich über finanzielle Optionen und Zahlungspläne informieren können. Zwar sind Sie je nach Hörschädigung auf bestimmte Produkte angewiesen, doch einige Funktionen stellen auch Optionen zur Bedienfreundlichkeit dar, die Sie auch einsparen könnten.

Des Weiteren raten wir Ihnen, sich für ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis über die jeweiligen Zuschüsse Ihrer Krankenkasse zu informieren.

Überblick: die wichtigsten Preisfaktoren

Preise von Hörgeräten, Beratung in Frankfurt Bild Copyright: Creative Caliph / kostimedia / shutterstock.com

Bild Copyright: Creative Caliph / kostimedia / shutterstock.com

Preise von Hörgeräten, so setzen Sie sich zusammen

Zusammenfassend wirken sich folgende Aspekte auf die Preise von Hörgeräten aus:

  • Technische Spezifikationen: Mehr Funktionen und innovative Features führen zu höheren Preisen.

  • Qualität: Von der Aktualität der Technik, Auswahl der Marke und Qualität der Verarbeitung hin zu den verwendeten Materialien ergeben sich auch bei den kleinen Hörgeräten Unterschiede im Preis.

  • Service: Ihre Betreuung beim Hörakustiker wird im Preis mit verrechnet. Außerdem wird der gesetzlich vorgeschriebene Versorgungsweg sowie andere Fixkosten preislich an Kunden weitergegeben.

  • Serviceleistungen für z. B. Reinigungen und Feinjustierungen können Sie unabhängig von der Preisklasse in Anspruch nehmen, doch generelle Fixkosten werden auch in diesem Fall an Sie weitergegeben. Dies wirkt sich weniger auf preisliche Unterschiede auf, aber auf den generell hohen Mindestpreis von selbst Basis-Hörgeräten.

Klassen von Hörgeräten

Die Preise von Hörgeräten können generell in verschiedene Klassen unterteilt werden. Diese haben generelle Merkmale hinsichtlich Ihrer Funktionen und es ergeben sich Unterschiede zu den höheren Preisklassen.

Basisklasse bis etwa 800 €

Alle modernen Hörhilfen nutzen eine digitale Klangverarbeitung. Die Qualität und der Umfang dessen kann in der Basisklasse geringer ausfallen, doch ist normalerweise ausreichend, wenn Sie nur eine leichte Hörstörung haben. Zudem ist die Rückkopplungsunterdrückung bereits in der Basispreisklasse integriert.

Mittelklasse bis etwa 2000 €

Diese Preiskategorie bietet Ihnen eine durchgehend hochwertige Qualität und praktische Zusatzfunktionen. Diese Hörgeräte können sich kabellos mit dem TV oder Smartphone verbinden, können bequem aufgeladen werden und verfügen über eine anpassbare Spracherkennung. Darüber hinaus ist ein optimiertes Richtungshören vorhanden, das selbst bei größeren Einschränkungen für optimales Hörerlebnis sorgt.

Premiumklasse über 2000 €

Die Premiumklasse beinhaltet sämtliche Funktionen der vorherigen Klassen. Darüber hinaus können modernste Funktionen nach dem aktuellsten Stand der Technik implementiert werden.

Dies beinhaltet 360°-Hearing und die automatische akustische Anpassung der Hörumgebung wie bei der Arbeit oder mit der Familie. Unterschiede bezüglich der Preise von Hörgeräten ergeben sich des Weiteren bei individuellen Präferenzen im Design. Ein größeres Angebot an Bauformen, Marken und Farben finden Sie in den höheren Preisklassen.

Fazit: Transparente Beratung beim Hörakustiker

Unterschiedliche Preise von Hörgeräten sind auf verschiedene Faktoren zurückzuführen. Technische Funktion, die Qualität der Verarbeitung, individuelle Designs und Serviceleistungen tragen zu den Preisen bei.

Außerdem sind Fixkosten und gesetzliche Versorgungswege vorhanden, was für das generell hohe Preisniveau bei Hörgeräten verantwortlich ist.

Beim Hörakustiker vom HRM Hörstudio in Mühlheim und Frankfurt am Main erhalten Sie eine transparente Beratung hinsichtlich der Funktionen, die im Fall Ihrer Hörstörung nötig sind, und Sie können sich ebenfalls über benutzerfreundliche Optionen informieren.

Hörgeräte Beratung und Kauf Nähe Fechenheim. Beratung zu IDO Hörgeräten Nähe Bad Vilbel in Frankfurt Bergen. Beraten lassen in Frankfurt zu Nulltarif Hörgeräten.

Jetzt diesen Beitrag teilen!

Filialen
Hörakustik Bergen
Frankfurt-Ost
Bergen

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Vilbeler Landstraße 218
60388 Frankfurt Bergen-Enkheim

Tel.: 06109-5085620
Fax: 06109-5085621
E-Mail: bergen@hrm-ffm.de

4,9 118 Rezensionen

HRM Enkheim
Frankfurt
Enkheim

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Borsigallee 59
60388 Frankfurt Bergen-Enkheim

Tel.: 06109-7390426
Fax: 06109-7392247
E-Mail: enkheim@hrm-ffm.de

5,0 53 Rezensionen

HRM Mühlheim
Kreis – Offenbach
Mühlheim

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Bahnhofstraße 40
63165 Mühlheim am Main

Tel. 06108-8251717
Fax: 06108-8251718
E-Mail muehlheim@hrm-ffm.de

4,9 32 Rezensionen