Hörstufen bezeichnen Schwerhörigkeitsgrade. Beim Hörakustiker lassen sich die Hörstufen nach Auswertung eines Hörtests genauer bestimmen. Dabei betreffen Hörprobleme keineswegs nur Menschen im Rentenalter. Tatsächlich sind rund zwei Drittel der Leute mit einer Beeinträchtigung ihres Gehörs berufstätig oder jünger.

Es gibt verschiedene Ursachen, wieso es zu einem Hörverlust kommen kann. Wichtig ist, sich bei den ersten Anzeichen von Hörproblemen beim Hörakustiker testen zu lassen. In größeren Städten wie in Frankfurt am Main gibt es auf dem Gebiet eine ganze Reihe fähiger Fachleute, die beraten und Hilfe anbieten.

Hörverlust und seine Ursachen

Gehörprobleme sind häufig gerade noch am Anfang ein Tabuthema bei davon betroffen Menschen. Sie sprechen nicht oder höchst ungern darüber. Andere versuchen es zu überspielen oder leugnen schlichtweg, dass sie jetzt schlechter als früher hören.

Eine weitere Strategie ist, die Kontakte zu anderen Menschen zu meiden. Sie möchten nicht vor anderen Personen mit dieser Beeinträchtigung konfrontiert werden und verhindern, dass es entdeckt wird.

Das führt zu zunehmender Selbstisolation und kann psychische Leiden hervorrufen oder verstärken. Ein Hörgerät tragen? Oh, Schreck, oh Graus, auf keinen Fall.

Solche Verhaltensweisen sind meist deutliche Anzeichen für einen sich manifestierenden Hörverlust. Das vor sich selber und vor anderen Menschen einzugestehen, bedeutet Mut und in der Regel eine große Überwindungsarbeit.

Dabei muss ein Hörproblem auf der Skala der Schwerhörigkeitsgrade nicht einmal so ausgeprägt sein, um als Beeinträchtigung empfunden zu werden. Die Hörstufen bei abnehmendem Hörvermögen sind fließend, und es wäre wichtig, zeitig zu reagieren und das Problem durch einen Spezialisten abklären zu lassen.

Beim Hörakustiker HRM Hörstudio sind Betroffene mit Hörproblemen in den richtigen Händen. Es ist noch nicht einmal nötig, gleich zum Facharzt zu rennen. Der Hörakustiker kann auch ohne ärztliche Diagnose, mit einem umfassenden Hörtest feststellen, um was für eine Art von Beeinträchtigung es sich handelt, wie stark der allfällige Hörverlust ist, und mit welchem Hilfsmittel Abhilfe geschaffen werden kann.

Hörakustiker finden sich als Grundversorger nicht nur in Metropolen wie in Frankfurt am Main oder Berlin, sondern auch in kleineren Städtchen und Ortschaften betreiben sie ihre Fachgeschäfte.

Hörstufen und Schwerhörigkeitsgrad, Beratung in Frankfurt und Mühlheim

Bild Copyright by: thodonal88 / kostimedia / shutterstock.com

Übersicht der Hörstufen, welchen Schwerhörigkeitsgrad haben Sie?

Häufige Ursachen

Als Ursachen für einen Hörverlust kommen ganz unterschiedliche Faktoren infrage. Laien denken gleich, dass vorwiegend ältere Menschen darunter leiden und Hörgeräte tragen müssten. Das Gegenteil ist wahr. Pensionierte machen grade etwa ein Drittel der Hörgeräteträger aus.

Allgemein gelten folgende Ursachen als häufig:

  • Alterung

  • Lärm

  • Krankheit

  • Erbfaktoren

  • Medikamente

Alterungsprozessen wird zwar häufig die Schuld gegeben für einen Hörverlust. Doch wie dieser genau verursacht worden ist, ist erst durch eine genaue ärztliche Abklärung zu erfahren. Eine andauernde Lärmbelastung durch Musik oder im Beruf führt bekanntermaßen zu einem schlechter werdenden Gehör.

Medizinische Probleme wie Meningitis können auch einen ernsten Hörverlust hervorrufen. Genetisches Erbgut aus einer Familie, wo Schwerhörigkeit gehäuft auftritt, gilt als weiterer Faktor, der in Betracht zu ziehen ist. Erstaunlich oft können außerdem auch Nebenwirkung durch die Einnahme von Medikamenten zu Hörverlust führen.

Was genau sind Hörstufen?

Die Schwere eines Hörverlusts wird in Prozent angegeben. Die jeweiligen Schwerhörigkeitsgrade sind in fünf Stufen gegliedert. Aufgrund von Hörtests lässt sich ermitteln, wie ausgeprägt die Schwerhörigkeit ist und auf welcher Hörstufe sich jemand befindet.

Die getestete Person hört dabei in unterschiedlichen Lautstärken eine Auswahl von Geräuschen und Lauten. Dabei muss sie während des Tests dem Hörakustiker in Frankfurt am Main oder anderswo genau signalisieren, ob sie das Geräusch noch hört oder nicht.

Entsprechend der Testergebnisse, lässt sich danach feststellen, wo die Hörschwelle bei der getesteten Person liegt. Die Hörschwelle wird in Dezibel angegeben und korreliert mit den Prozentwerten der Hörstufen.

Die Grade der Hörstufen im Überblick

Hörverlust in Prozent | Hörstufe (Abkürzung)  | Hörschwelle in Dezibel

  • 0-20 % Normalhörigkeit (NH) unter 25 dB

  • 20-40 % Geringgradige Schwerhörigkeit (GSH) ab 25 bis 40 dB

  • 40-60 % Mittelgradige Schwerhörigkeit (MSH) ab 40 bis 60 dB

  • 60-80 % Hochgradige Schwerhörigkeit (HSH) ab 60 bis 80 dB

  • 80-95 % an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit (TSH) ab 80 dB

  • 100 % Taubheit (T) ab 95 dB

Hilfe beim Hörakustiker

Jeder Hörakustiker, ob in Frankfurt am Main, in Hannover oder irgendwo im Allgäu berät nach dem Hörtest den Kunden, was die nächsten Maßnahmen sind, sofern tatsächlich eine Schwerhörigkeit gemessen werden konnte.

Vielleicht ist aber auch je nach Schwerhörigkeitsgrad eine ärztliche Diagnose nötig, aufgrund derer der Hörakustiker erst wird weiterarbeiten können. Das alles zeigt sich im Beratungsgespräch. Die ärztliche Diagnose ist auch nötig, um die Kostenübernahme durch die Krankenkasse zu regeln.

Das Tragen eines Hörgeräts bedeutet nicht das Ende der Welt. Begriffe wie „Schwerhörigkeitsgrade“ und „Hörverlust“ müssen keine Schreckgespenste sein.

Daher ist es wichtig, um einen weiteren, meist schleichenden Hörverlust zu vermeiden, sich zeitig Hilfe beim Hörakustiker, dem HRM Hörstudio Rhein-Main in Frankfurt am Main oder sonst wo in der Nähe zu holen.

Hörgeräte Beratung und Kauf Nähe Fechenheim. Beratung zu IDO Hörgeräten Nähe Bad Vilbel in Frankfurt Bergen. Beraten lassen in Frankfurt zu Nulltarif Hörgeräten.

Jetzt diesen Beitrag teilen!

Filialen
Hörakustik Bergen
Frankfurt-Ost
Bergen

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Vilbeler Landstraße 218
60388 Frankfurt Bergen-Enkheim

Tel.: 06109-5085620
Fax: 06109-5085621
E-Mail: bergen@hrm-ffm.de

4,9 119 Rezensionen

HRM Enkheim
Frankfurt
Enkheim

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Borsigallee 59
60388 Frankfurt Bergen-Enkheim

Tel.: 06109-7390426
Fax: 06109-7392247
E-Mail: enkheim@hrm-ffm.de

5,0 53 Rezensionen

HRM Mühlheim
Kreis – Offenbach
Mühlheim

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Bahnhofstraße 40
63165 Mühlheim am Main

Tel. 06108-8251717
Fax: 06108-8251718
E-Mail muehlheim@hrm-ffm.de

4,9 32 Rezensionen