Sie möchten Ihr Gehör überprüfen? Besuchen Sie den Hörakustiker in der Nähe von Niederdorfelden! Bei einem kostenlosen Hörtest finden wir heraus, wie es um Ihr Gehör steht. Was Sie über den Test wissen sollten und was rund um Ihr Gehör sonst noch wichtig sein kann, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Lassen Sie in der Nähe von Niederdorfelden Ihren Hörsinn überprüfen!

Bei einem Akustiker im Hörstudio können Sie während der Geschäftszeiten jederzeit vorbeikommen, um den aktuellen Zustand Ihres Hörsinns testen zu lassen.

Im Rahmen eines Hörtests finden wir heraus, ob eine Hörminderung oder Schwerhörigkeit vorliegt. Gern bestätigen wir Ihnen auch ein gesundes Gehör. Doch wie läuft der Test ab?

Nach der Begrüßung führen wir ein Gespräch. Die Hörberatung dient zum Einschätzen Ihres Hörsinns und liefert bereits wertvolle Informationen. Der Akustiker fragt Sie zum Beispiel, ob Sie Beschwerden spüren und welcher Art diese sind.

Außerdem befragen wir Sie zu Ihrem Alltag, etwa wie laut oder leise es an Ihrem Arbeitsplatz ist. Auch die Freizeitgestaltung kann relevant sein, wenn Sie Ihr Gehör überprüfen lassen möchten.

Hörtest ganz in der Nähe von Niederdorfelden beim HRM in Bergen

Gehörüberprüfung mit dem Hörtest in der Nähe von Niederdorfelden 

So läuft der eigentliche Test ab

Direkt im Anschluss an das Gespräch erfolgt der Test Ihres Gehörs. Dazu begeben Sie sich in einen speziellen Raum, der eine optimale Test-Umgebung bietet. Sie erhalten ein Paar Kopfhörer, das Sie aufsetzen müssen. Der Akustiker spielt Ihnen nun einige Töne vor.

Diese sind unterschiedlich hoch und unterscheiden sich darüber hinaus in ihrer Lautstärke. Während wir Ihnen die Geräusche vorspielen, geben Sie Rückmeldungen darüber ab, ob und was Sie gerade hören.

Währenddessen hält der Experte die gesammelten Daten fest. Diese werden im Anschluss an den Hörtest in eine Hörkurve übertragen. Anhand dieser Informationen lässt sich einschätzen, wie es zurzeit um Ihren persönlichen Hörsinn steht.

Wenn die Ergebnisse im Test darauf hinweisen, dass Ihr Gehör gerade in einem guten Zustand ist, gratulieren wir Ihnen und entlassen Sie zurück in Ihren Alltag. Sollte eine Hörminderung oder eine Schwerhörigkeit vorliegen, beraten wir Sie gern zu unseren Hörgeräten.

Das Gehör mit einem Hörgerät unterstützen

Wenn bei Ihnen eine Einschränkung des Hörsinns vorliegt, ist ein Hörgerät häufig die beste Lösung, um das Gehör wieder zu verbessern. Ein solches Gerät ist ein technisches Meisterwerk. Es besitzt ein Mikrofon, einen Prozessor, eine Batterie oder einen Akku und einen Lautsprecher.

Damit nimmt das Gerät die Umgebungsgeräusche auf, verarbeitet sie und überträgt sie verstärkt direkt in das Ohr. Ein Hörgerät kann entweder unauffällig im Gehörgang oder hinter der Ohrmuschel befestigt werden.

Der Hörakustiker kann Ihnen auch dabei helfen, für das Hörgerät eine Kostenübernahme bei der Krankenkasse zu beantragen. In vielen Fällen zahlen die Kassen dazu, häufig sogar zusätzliche Pauschalen. Die wichtigste Voraussetzung für die Übernahme der Kosten ist, dass eine medizinische Notwendigkeit für ein Hörgerät vorliegt.

Dann werden nicht nur die Anschaffungskosten, sondern auch eventuelle Wartungs- und Reparaturkosten übernommen, die später voraussichtlich anfallen werden.

Lassen Sie ein eingeschränktes Gehör auch vom Mediziner überprüfen

Wenn sich Ihr Gehör verschlechtert und der Akustiker eine Hörminderung festgestellt hat, sollten Sie auch zu einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt gehen. Der Arzt kann ebenfalls das Gehör überprüfen, aber darüber hinaus auch mehr über Ihren Gesundheitszustand erfahren.

Nicht immer geht eine eingeschränkte Gehörleistung mit dem Altern einher. Für einen Hörverlust können auch Erkrankungen verantwortlich sein, die unbedingt diagnostiziert werden sollten. Dann können Sie sich passend zu der vorliegenden Krankheit behandeln und therapieren lassen. Grundsätzlich sollte jede Hörminderung ärztlich abgeklärt werden.

Tipps zum Verbessern des Gehörs

Anders als häufig angenommen, schadet ein Hörgerät Ihrem Gehör nicht. Wenn Sie es bei einer Hörminderung oder Schwerhörigkeit regelmäßig verwenden, tun Sie sogar etwas dafür, den Zustand Ihres Gehörs besser zu erhalten.

Außerdem wird das Hörzentrum im Gehirn stimuliert, wodurch auch die wertvollen Hirnzellen erhalten bleiben. Das Hörgerät ist also eines der besten Mittel, um einer weiteren Verschlechterung des Hörsinns vorzubeugen. Es ist allerdings kein Allheilmittel und kann nicht jedem Hörverlust vorbeugen.

In einigen Fällen können auch Medikamente oder eine Operation helfen, um den Hörsinn wieder zu verbessern. Darüber hinaus können Sie selbst etwas tun: Gönnen Sie Ihren Ohren viel Ruhe und sorgen Sie im Alltag regelmäßig für Ihre allgemeine Entspannung, die sich auch auf das Gehör auswirkt.

Es gibt zudem das Hör-, bzw. Audiotraining, das für Träger von Hörgeräten entwickelt wurde. Es hilft dabei, die neuen, noch ungewohnten Geräusche korrekt einordnen zu können.

Fazit: Ein Hörtest beim Hörakustiker in der Nähe von Niederdorfelden lohnt sich!

Möchten Sie Ihr Gehör überprüfen lassen, ist der Hörakustiker vom HRM Hörstudio in der Nähe von Niederdorfelden der richtige Ansprechpartner für Sie.

Nach einem ausgiebigen Gespräch führen wir mit Ihnen einen Hörtest durch und beraten Sie im Anschluss ausführlich, falls eine Hörminderung oder Schwerhörigkeit vorliegt. Dann versorgen wir Sie gern auch mit einem passenden Hörgerät.

Kommen Sie zur kostenfreien Gehörprüfung nach Frankfurt Bergen oder Enkheim.

Hörgeräte Beratung und Kauf Nähe Fechenheim. Beratung zu IDO Hörgeräten Nähe Bad Vilbel in Frankfurt Bergen. Beraten lassen in Frankfurt zu Nulltarif Hörgeräten.

Jetzt diesen Beitrag teilen!

Filialen
Hörakustik Bergen
Frankfurt-Ost
Bergen

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Vilbeler Landstraße 218
60388 Frankfurt Bergen-Enkheim

Tel.: 06109-5085620
Fax: 06109-5085621
E-Mail: bergen@hrm-ffm.de

4,9 119 Rezensionen

HRM Enkheim
Frankfurt
Enkheim

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Borsigallee 59
60388 Frankfurt Bergen-Enkheim

Tel.: 06109-7390426
Fax: 06109-7392247
E-Mail: enkheim@hrm-ffm.de

5,0 53 Rezensionen

HRM Mühlheim
Kreis – Offenbach
Mühlheim

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Bahnhofstraße 40
63165 Mühlheim am Main

Tel. 06108-8251717
Fax: 06108-8251718
E-Mail muehlheim@hrm-ffm.de

4,9 32 Rezensionen