Wer funktionale und einfach zu handhabende Hörhilfen sucht, erhält beim Hörakustiker eine breite Auswahl und eine kompetente Beratung. Lange Zeit wurden Hörgeräte ausschließlich mit Batterien betrieben. Sie mussten regelmäßig ausgetauscht werden, was Zeit und eine gewisse Fingerfertigkeit erforderte. Schließlich sind Hörgerätebatterien sehr klein. Mittlerweile setzen viele Hersteller auf Hörgeräte mit Akku Ladestation. Die Geräte sind wiederaufladbar, sodass sich der Batteriewechsel erübrigt. Im Folgenden erfahren Sie mehr über den Einsatz von Akku Hörgeräten mit Ladestation.

Akku Hörgeräte: Die Vor- und Nachteile

Wiederaufladbare Geräte arbeiten zumeist mit leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus, die eine lange Betriebsdauer ermöglichen. Die Mindestlaufzeit beträgt rund 24 Stunden. Bei normalem Trageverhalten halten die Akkus etwa 28 Stunden. Die Laufzeit verringert sich, wenn Funktionen wie Telefonieren und Streaming hinzukommen. Die Geräte lassen sich auch unterwegs einfach und schnell aufladen. Zudem sind sie klein, kompakt und handlich in der Form. Allerdings sind Akku Hörgeräte etwas teurer in der Anschaffung als batteriebetriebene Geräte. Außerdem steht die Akku-Technologie bisher nicht für Mini-Hörgeräte zur Verfügung.

Das Preisniveau von Akku Hörgeräten

Akku Hörgeräte mit Ladestation entdecken in Frankfurt und Mühlheim

Akku Hörgeräte mit Ladestation in Frankfurt und Mühlheim entdecken

Bei Akku Hörgeräten gibt es eine große Preisspanne. Die Kosten bewegen sich zwischen 600 und 2.500 Euro je nach Modell. Eine Akku-Ladestation ist in der Regel im Lieferumfang enthalten. Die Endkosten für den Nutzer ergeben sich aus den Anschaffungskosten und dem Zuschuss der Krankenkasse. Dieser liegt durchschnittlich bei 750 Euro, was den Eigenanteil erheblich reduziert.

Die Aufladung von Akku Hörgeräten

Mit der Akku Ladestation lässt sich der Akku im Hörgerät einfach, schnell und zuverlässig aufladen. Besonders zügig funktioniert dies mit der Schnellladefunktion. Sie stellt innerhalb von nur 30 Minuten 30 Prozent der Akkuleistung zur Verfügung. Wegen ihrer geringen Größe bieten Akku Hörgeräte nicht genug Platz für eine Ladebuchse, sodass die meisten Modelle nicht per Ladekabel aufgeladen werden können. Daher benötigen Sie die passende Akku Ladestation für Ihr Gerät.

Ladestationen für Hörhilfen

Für moderne Akku Hörgeräte stehen drei verschiedene Varianten an Ladestationen zur Auswahl. Eine stationäre Ladestation ist für das Aufladen zu Hause geeignet. Für das Aufladen unterwegs benötigt man einen mobilen Charger. Ein solches Gerät hat etwa die Größe einer Streichholzschachtel und lässt sich leicht transportieren. Es verfügt über eine Powerbank, die drei Ladezyklen unabhängig vom Stromnetz ermöglicht.

Einige Akkuhörgeräte können Sie mit einem USB-Kabel über einen Laptop oder über ein anderes mobiles Endgerät aufladen. Eine praktische Alternative sind Multi-Charger. Sie können nicht nur zum Aufladen, sondern auch zum Desinfizieren, Trocknen und Aufbewahren von Hörgeräten eingesetzt werden.

Die Hersteller von Akku Hörhilfen

Alle führenden Markenhersteller haben mittlerweile Hörgeräte mit Akku Ladestation im Angebot. Akku-Varianten stehen zwar bis jetzt nicht für alle Im-Ohr-Hörgeräte zur Verfügung, doch hat audibene Neuentwicklungen von Im-Ohr-Hörgeräte mit integrierten Akkus auf den Markt gebracht. Von Signia gibt es die Modelle Go AX und Styletto AX mit leistungsstarken Akkus.

Erwähnenswert sind zudem die Modelle More von Oticon, Moment Sheer von Widex und Lumity von Phonak. Bei Tests überzeugen außerdem die Akku-Hörgeräte Alpha von Bernafon, Moxi B 3 von Unitron und Omnia von Resound.

Hier ein kompakter Überblick über die Hersteller von Akku Hörgeräten:

  • audibene

  • Widex

  • Oticon

  • Bernafon

  • Phonak

  • Unitron

  • Resound

Hörgeräte mit Batterie und mit Akku im Vergleich mit Fazit

Akku Hörgeräte sind eine praktische und bewährte Alternative zu klassischen batteriebetriebenen Geräten. Mit ihnen ersparen Sie sich den aufwendigen Batteriewechsel. Zudem können die Hörhilfen mit einer passenden Akkuladestation stationär oder mobil aufgeladen werden. Aber auch batteriebetriebene Hörgeräte bieten Vorzüge.

Sie kosten rund 400 Euro und sind in der Anschaffung günstiger als Akku Hörgeräte. Zudem sind die Hörgeräte mit Akku Ladestation etwas größer, weil der Akku mehr Platz benötigt als die Batterien. Welche Variante für Ihre Bedürfnisse die beste ist, erfahren Sie durch die kompetente Beratung beim Hörakustiker.

Gutes Hören mit modernen Akku Hörgeräten

Moderne Akku Hörgeräte sind zwar teurer in der Anschaffung als herkömmliche batteriebetriebene Modelle. Doch man erspart sich den Kauf von Batterien, sodass sich die Kosten nach rund sechs Jahren Nutzung wieder ausgleichen. Außerdem machen Akku Hörgeräte den Träger unabhängig vom aufwendigen Batterietausch und können schnell und flexibel aufgeladen werden. Nutzen Sie die Beratung beim Hörakustiker vom HRM Hörstudio in Frankfurt und Mühlheim am Main, um ein passendes Gerät für den eigenen Bedarf zu finden.

Hörgeräte Beratung und Kauf Nähe Fechenheim. Beratung zu IDO Hörgeräten Nähe Bad Vilbel in Frankfurt Bergen. Beraten lassen in Frankfurt zu Nulltarif Hörgeräten.

Jetzt diesen Beitrag teilen!

Filialen
Hörakustik Bergen
Frankfurt-Ost
Bergen

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Vilbeler Landstraße 218
60388 Frankfurt Bergen-Enkheim

Tel.: 06109-5085620
Fax: 06109-5085621
E-Mail: bergen@hrm-ffm.de

4,9 119 Rezensionen

HRM Enkheim
Frankfurt
Enkheim

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Borsigallee 59
60388 Frankfurt Bergen-Enkheim

Tel.: 06109-7390426
Fax: 06109-7392247
E-Mail: enkheim@hrm-ffm.de

5,0 53 Rezensionen

HRM Mühlheim
Kreis – Offenbach
Mühlheim

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Bahnhofstraße 40
63165 Mühlheim am Main

Tel. 06108-8251717
Fax: 06108-8251718
E-Mail muehlheim@hrm-ffm.de

4,9 32 Rezensionen