Diskrete Hörtechnologie auf innovativem Level

Für viele Menschen, die im Alltag mit Einschränkungen beim Hören zu kämpfen haben, ist der Gedanke an ein Hörgerät zunächst befremdlich. Eine reale oder lediglich wahrgenommene gesellschaftliche Stigmatisierung, aber auch Scham sorgen oft für Unbehagen, wenn es um den Kauf eines Hörgerätes geht. Fakt ist: Ein Hörgerät zu benötigen, betrifft nicht nur Seniorinnen und Senioren. Auch jüngere Personen können bereits unter Höreinschränkungen leiden. Die Sorge, fortan auf das Tragen eines Hörgerätes reduziert zu werden, ist zwar verständlich, aber unbegründet. Wenn Sie sich in diesen Gedanken wiedererkennen, ist es empfehlenswert, in Frankfurt eine Im-Ohr-Manufaktur aufzusuchen. Warum ist ein Hörgerät im Ohr eine besondere Lösung und wie können Sie von einem solchen System profitieren? Es hilft ein Blick auf die Details.

Das Prinzip der Im-Ohr-Hörgeräte im Überblick

Wie der Name schon sagt, wird ein solches Hörgerät nicht hinter dem Ohr, sondern im Ohr platziert. So wird es von der Ohrmuschel komplett umschlossen. Die Übertragung des Klangs erfolgt bei dieser Art von Hörgerät unmittelbar in den Gehörgang. Das Gerät ist mit einer winzigen Batterie versehen. Sie sorgt dafür, dass das Hörgerät betriebsbereit ist. Trotz des kleinen Formats ist die Batterie in aller Regel sehr leistungsstark. So kann eine Hörgeräteversorgung über einen längeren Zeitraum sichergestellt werden, ohne dass die Batterie auszuwechseln ist.

Im-Ohr-Hörgeräte in Frankfurt kaufen

Sympatico quiX © Copyright by Audioservice

Diesen Mehrwert bieten Hörgeräte mit Platzierung im Ohr!

Bei den Vorteilen solcher Hörgeräte ist zwischen den optischen Vorzügen und dem funktionalen Mehrwert zu differenzieren.

Optische Vorteile

Die Entscheidung für einen bestimmten Hörgerätetyp ist in vielen Fällen zunächst optisch gesteuert. Betroffene schätzen das diskrete Format. Ein solches Gerät ist auf den ersten Blick von außenstehenden Personen so gut wie nicht wahrzunehmen. Nur, wer es weiß, dass Sie ein Im-Ohr-Hörgerät tragen, wird möglicherweise davon Notiz nehmen. Obwohl das Hörgerät sehr klein ist, brauchen Sie nicht zu befürchten, dass es im Ohr verloren geht. Hörsysteme werden so konzipiert, dass Sie sie bei Bedarf leicht herausnehmen und auch wieder einsetzen können.

Funktionale Vorteile

Im Hinblick auf die funktionalen Vorteile ist es ratsam, einen Vergleich mit anderen Hörgerätetypen anzustellen.

Pinna-Effekt

Geräte, die sich hinter dem Ohr befestigen lassen, machen sich den Pinna-Effekt zunutze. Er beruht auf der Richtcharakteristik einer Schallwelle, die zum Ohr geleitet und analysiert wird. Ein hinter dem Ohr sitzendes Hörgerät ahmt sie nach. Das ist bei einem Gerät, das Sie in der Ohrmuschel tragen, nicht der Fall. Konkret bedeutet das, dass Ihr Hörerlebnis natürlicher als das bei einem Gerät hinter dem Ohr ist.

Telefonieren

Wenn Sie telefonieren möchten, ist es nicht erforderlich, das Hörgerät aus dem Ohr zu entfernen. Sie können genauso telefonieren, wie es ohne ein Hörgerät der Fall wäre.

Brille

Sie tragen eine Brille und befürchten, dass die Brillenbügel durch das Hörgerät unangenehm drücken? Keine Sorge! Mit einem Gerät, das Sie in der Ohrmuschel tragen, ist dies nicht der Fall. Beide Elemente kommen miteinander nicht in Berührung.

Rauschen

Durch minimale Berührungen der Haare mit dem Hörgerät hinter dem Ohr kann es zu einem leichten Rauschen bzw. Rascheln kommen. Hörsysteme für die Ohrmuschel verursachen derartige Einschränkungen nicht.

Für wen sich ein Hörgerät als Im-Ohr-Lösung eignet

Ein Hörgerät für die Ohrmuschel ist insbesondere für folgende Personen mit Hörverlust eine passende Lösung:

  • Personen mit leichtem Hörverlust
  • Personen mit mittelschwerem Hörverlust
  • Personen mit einem größeren Gehörgang
  • Personen, die sich erstmalig für ein Hörgerät entscheiden
  • Personen mit einem erhöhten Wunsch nach einer diskreten Hörgerätelösung

Fazit

Die Entscheidung, ob es letztendlich ein Hörsystem sein soll, welches in der Ohrmuschel oder außerhalb getragen wird, bedarf einer reiflichen Überlegung. Vor allem Personen, die sich das allererste Hörgerät in Frankfurt zulegen wollen, nehmen idealerweise das Angebot zu einer kompetenten Beratung in Anspruch. Bei einem Hörgerät sollte es sich um eine maßgeschneiderte Lösung handeln, die individuell auf Ihr Ohr zugeschnitten wird. Ein solche Maßanfertigung erhalten Sie in einer Manufaktur. Im Rahmen einer Beratung vor Ort in Frankfurt erhalten Sie außerdem die Möglichkeit, Ihr neues Hörgerät auf Probe zu tragen.

Haben Sie weitere Fragen oder suchen nach einer persönlichen Beratung? Vereinbaren Sie heute noch einen Termin in Ihrer HRM Hörstudio Rhein-Main Filiale in Frankfurt Bergen-Enkheim oder Offenbach Mühlheim am Main. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Interesse geweckt?
Unsere Filialen
Online Termin vereinbaren

Jetzt diesen Beitrag teilen!

Zurück zum Blog

Filialen

Hörakustik Bergen
Frankfurt-Ost

Bergen

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Vilbeler Landstraße 218
60388 Frankfurt Bergen-Enkheim

Tel.: 06109-5085620
Fax: 06109-5085621
E-Mail: bergen@hrm-ffm.de

5,0 72 Rezensionen

Jetzt online termin vereinbaren
Zum Standort
HRM Enkheim
Frankfurt

Enkheim

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Borsigallee 59
60388 Frankfurt Bergen-Enkheim

Tel.: 06109-7390426
Fax: 06109-7392247
E-Mail: enkheim@hrm-ffm.de

5,0 31 Rezensionen

Jetzt online termin vereinbaren
Zum Standort
HRM Mühlheim
Kreis – Offenbach

Mühlheim

HRM Hörstudio Rhein-Main GmbH
Bahnhofstraße 40
63165 Mühlheim am Main

Tel. 06108-8251717
Fax: 06108-8251718
E-Mail muehlheim@hrm-ffm.de

5,0 9 Rezensionen

Jetzt online termin vereinbaren
Zum Standort